Close

Erlebnis & Bewegung

Ferien mit Motto

Die Kinder & Jugendsportschule NRW bietet während der Ferien zahlreiche themenorientierte Ferienwochenkurse an, immer in Kooperation mit der Ganztagsbetreuung der Grundschulen. Wir richten uns bei unserem Angebot nach den Wüschen und Gegebenheiten der einzelnen Schulen und können so eine auf die Schule abgestimmte Ferienwoche anbieten.
 
Ob künstlerisch, handwerklich oder sportlich, in unserem Programm findet sich für jeden etwas!

Ferien mit Motto

Agentenwoche - Mission: Rettet die Schule

Die Projektwoche ist eingebettet in eine spannende Rahmengeschichte. Als Geheimagenten werden die Kinder die schwierige Mission haben ihre Schule vor dem Bösewicht Mr. Tick-Tock zu retten.

Am Anfang der Woche steht das Agententraining, durch das die Kinder auf die großen Aufgaben vorbereitet werden. Das Agententraining besteht aus verschiedenen Spielformen zum Thema Vertrauen und Verantwortung sowie  zum Thema Selbst- und Fremdwahrnehmung, bei denen die Kinder viel über sich selbst und über die anderen Kinder erfahren werden.

Im weiteren Verlauf der Woche müssen die Gruppen fünf Missionen absolvieren, um abschließend am Freitag zu einem Tresor zu gelangen. Auf dem Weg durch ihre Missionen erobert sich jede Gruppe vier Zahlen, die sie benötigen, um gemeinsam den Tresor zu öffnen. Die Missionen bestehen aus großen Kooperationsspielen, die nur durch eine gute Zusammenarbeit und zielführende Kommunikation gemeistert werden können. Neben diesen intensiven Phasen wird es auch immer wieder ruhige Elemente geben, in denen die Kinder bspw. ihre Agentenausweise gestalten oder ein Fahndungsplakat gestalten.

Im Laufe der Woche vermitteln wir spielerisch und in einem erlebnisorientierten Rahmen soziale Kompetenzen, stärken das Selbstbewusstsein jedes*r Einzelnen und verbessern so das Miteinander. Über die spannende Rahmengeschichte werden alle Kinder mitgerissen und die Erlebnisse werden sich nachhaltig als ganz besondere Erfahrungen bei den Kindern festsetzen.

Dieses Angebot findet im Rahmen unseres Projekts WIR GEWINNT statt. Alle Infos zum Projekt finden Sie hier.

Logo_wir-gewinnt_transparent
Bauen Bewegen

Bauen + Bewegen

Oft bleibt Schülern heutzutage wenig Zeit, Dinge selbst zu entwickeln, zu gestalten und auszuprobieren. In dieser Ferienwoche ist das anders. Wir stellen mit den Schülern Sportgeräte selbst her, anschließend werden diese selbstverständlich ausprobiert und in vielen Spielen getestet. Das fördert Kreativität und Eigeninitiative, denn es geht nicht darum gekaufte Geräte durch selbstgebaute zu ersetzen. Vielmehr soll alten, gebrauchten oder scheinbar nutzlosen Dingen neues sportliches Leben eingehaucht werden. Eines sehen wir dabei immer wieder: Bewegung macht mit selbst konstruierten und gebauten Sportgeräten am meisten Spaß.

Die Kinder durchleben so eine aktive Zeitreise des Sports. Denn Sportgeräte und Sportarten entwickeln sich über die Jahre und Jahrzehnte. Fußbälle sahen beispielsweise vor 70 Jahren anders aus als heute. Sie wurden auch anders produziert. Die „Bespielbarkeit“ war eine andere.

Entspannung mit dem kleinen Drachen

In der Ferienwoche „Entspannung mit dem kleinen Drachen“ geht es darum, Kindern verschiedene Entspannungstechniken zu vermitteln und diese während der Woche aktiv anzuwenden. Es gibt Phasen in der Entwicklung von Kindern, in denen sich beispielsweise ein sehr durchgetakteter (Schul) Alltag, der wenig Raum für kreative Erholung und Rückzugsmöglichkeiten bietet, Stress erzeugt, und sich damit negativ auf die Entwicklung von Kindern auswirkt. Entspannungstechniken helfen dabei, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen.

In der Ferienwoche werden unter anderem Fantasiereisen, autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Sinnes- und Stillespiele, etc. als pädagogische Mittel eingesetzt, um gemeinschaftlich Erholung und Ruhe, sowie eine seelische und körperliche Kräftigung zu erzeugen. Die Techniken werden natürlich altersgerecht angewendet, „der kleine Drache“ ist dafür das wiederkehrende Sinnbild, das den Kindern hilft, die Techniken selbst anzuwenden.

Bewegung spielt bei der Entspannung auch eine wichtige Rolle. So werden Lauf-, Reaktions- und Fangspiele punktuell eingesetzt, um das optimale Zusammenspiel von Bewegung und Entspannung für die Kinder herzustellen. Auch die Kreativität wird in dieser Ferienwoche gefördert. Das Erfinden eigener Geschichten mit dem kleinen Drachen sowie die Visualisierung der eigenen Mitte sind Methoden, die einerseits entspannen und andererseits die Fantasie kreativ anregen.

Entspannung
Äpfel Ernährung

Fit + Food

Ernährung und Sport sind zwei unverzichtbare Säulen einer gesunden Lebensweise. Theoretisch weiß das jeder. Nur haben gesunde Lebensmittel bei Kindern oft den Ruf, nicht besonders lecker zu sein. Das Thema gesunde Ernährung generell reißt Kinder auch nicht oft vom Hocker. Das ändern wir in dieser Ferienwoche, indem wir anschaulich, mit Spaß und ohne erhobenen Zeigefinger den Kindern Lebensmittel und Ernährung näherbringen. So erklären wir Grundnahrungsmittel, erspielen die Zutaten für Obstsalat, durchlaufen Bananenparcours und lernen, wie Gemüse angebaut wird. Die Arbeit von Fischern, Metzgern und Bäckern lässt sich wunderbar in Spielform entdecken. Auch Sportspiele können mit dem Thema Ernährung verbunden werden, Pflaumensammeln und Obst-Memory sind zwei Klassiker dieser Ferienwoche, die Kindern ganz unverkrampft verdeutlicht, welche Zutaten wichtig für eine gesunde und leckere Ernährung sind.

Ein Höhepunkt ist sicher der Ausflug auf einen BIO-Bauernhof. Hier bekommen die Kinder alles ganz genau erklärt, dürfen mithelfen, ausprobieren und selbständig erkunden. Das absolute Highlight ist aber natürlich das Ende der Ferienwoche, wenn die Eltern kommen, und der von den Kindern selbst erspielte und zubereitete Obstsalat gemeinsam gegessen wird. Selten hat der so gut geschmeckt. Er ist ja auch schließlich selbst gemacht.

.

Kölsche Fußballart

Köln kann als Sportstadt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Vor allem im Fußball, hatte man doch über Jahrzehnte zwei Fußballvereine, den FC und die Fortuna im bezahlten Fußball, direkt vor der Haustür. So sind in dieser Zeit viele Geschichten und Legenden entstanden, die von Generation zu Generation weitergetragen werden. Auch die Jüngsten sollen in diese besondere Kölsche Fußballkultur eintauchen und die Geheimnisse und Erfolgsrezepte von Poldi und Co. hautnah beim Spielen erfahren. Höhepunkt ist ein Besuch im Rheinenergiestadion, bei dem man die heiligen Orte eines Stadions, wie beispielsweise die Kabinen und vieles mehr bestaunen kann.

Wir freuen uns auf eine spannende Woche, die garantiert nicht nach 90 Minuten zu Ende ist.

Handball
Mission IMpossible

Mission Impossible

Spaß, Action, knifflige Aufgaben und Bewegung. Mit diesen Stichworten lässt sich unsere Ferienwoche Mission Impossible gut zusammenfassen. Eingebettet in eine Geschichte müssen die Kinder verschiedene Aufgaben als ganze Gruppe, in kleinen Teams und alleine lösen. Diese kleineren Missionen bauen aufeinander auf, die einzelnen Spiele und Aufgaben haben unterscheiden sich dabei thematisch um die Woche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Beispiele? Innerhalb der Mission, die Feuerwehr zum Thema hat, müssen die Kinder Koordinations-, Bewegungs- und Kooperationsspiele bewältigen, alle haben letztlich eine Rettung als zentrales Ziel. Aus dem Dschungel müssen sich die Kinder mit Hilfe von Fang-, Versteck- und Stillespielen befreien. So kommen die Kinder Spiel für Spiel ihrer Mission Impossible näher. Und vielleicht ist diese Mission, wenn alle zusammenhalten, am Ende gar nicht so unmöglich, wie es zu Beginn vielleicht den Anschein hatte.

Olympische Spiele

Seit der Antike gibt es die Olympischen Spiele, bis heute sind sie das größte Sportereignis der Welt. Die Kinder erleben antike olympische Sportarten wie Wagenrennen, Ringen und Stadionlauf. Dabei bewegen sie sich spielerisch und lernen ganz nebenbei viel über die Geschichte der Olympischen Spiele.

Ein aktiver Zugang zu Olympia wird den Kindern mit dem Besuch des Sport & Olympiamuseums ermöglicht, in dem sie sich an zahlreichen interaktiven Stationen ausprobieren können und auch eine interaktive Zeitreise in die Antike unternehmen. Ebenso lernen die Kinder Olympische Symbole (Ringe, Eid) kennen, sowie den Team- und Fairnessgedanken, der sie im Laufe der Woche quer durch alle Sportarten begleiten wird. Das Basteln der Siegerkränze, Medaillen und Länderfahnen sowie die Abschlusskämpfe der selbst ausgewählten Disziplinen bilden den Höhepunkt der Olympischen Woche, bei der, getreu dem Olympischen Motto, eines im Vordergrund steht:
„Dabei sein ist alles.“

Medaille

PFIFFIX - Gesundheitsförderung in den Ferien

PFIFFIX ist ein Gesundheitspräventionsprojekt der mhplus Krankenkasse in Kooperation mit der KJS NRW.

Durch PFIFFIX sollen die Kinder für eine gesunde Lebensführung sensibilisiert werden und ein besseres Verständnis ihrer Gesundheit erhalten. Hauptziel ist es, die Kinder für den Sport und die Bewegung zu begeistern, sodass sie ihren Alltag möglichst ein Leben lang „aktiv“ bewältigen. Das Gesundheitsprojekt ist ganzheitlich ausgerichtet und beinhaltet Themenfelder zur Stärkung des physischen, psychischen und sozialen Wohlbefindens.

Die Vermittlung der Inhalte geschieht spielerisch und erlebnisorientiert, wobei der Spaß bei allen Aktivitäten im Vordergrund steht.

In der PFIFFIX Ferienwoche erwartet die Kinder eine spannendes Abentuer, in dem sie dieselben 5 Lebenswelten durchlaufen wie im regulären Programm.  (Infos zum Gesundheitsprojekt PFIFFIX gibt’s hier)

Piratenschatzsuche

Den Rahmen für unsere erlebnispädagogischen Spielformen bietet eine spannende Schatzsuche. Die Kinder tauchen eine Woche lang in eine Welt voller spannender Abenteuer und kniffliger Prüfungen ein. Diese erleben und meistern sie als Piratencrew auf ihrer Suche nach dem sagenumworbenen Schatz. In einem „Piratentraining“ werden die Kinder auf die vor ihnen liegenden Abenteuer vorbereitet. Neben Spielformen, bei denen sie zeigen müssen, dass sie wie eine echte Piratenmannschaft zusammenarbeiten können, stehen die Entwicklung eines eigenen Schlachtrufs und die Gestaltung einer ganz persönlichen Piratenfahne auf dem Programm.

Im weiteren Verlauf bekommen die Piraten eine Schatzkarte, mit deren Hilfe sie den Schatz finden können. Allerdings warten auf dem Weg einige schwierige Aufgaben, die sie nur gemeinsam als Gruppe lösen können. Jedes Symbol auf der Schatzkarte steht für ein spannendes, erlebnispädagogisches Gruppenspiel, das die Gruppe bewältigen muss um weiterzukommen (das Nebelmoor, das Netz der Riesenspinne, die Flussüberquerung u.v.m.). Die Spiele und Übungen haben unterschiedliche Schwerpunkte wie Kommunikation, Kooperation und Vertrauen. Auf diesem Weg vermitteln wir spielerisch und in einem erlebnisorientierten Rahmen soziale Kompetenzen, stärken das Selbstbewusstsein jedes Einzelnen und verbessern so das Miteinander. Über die spannende Rahmengeschichte werden alle Kinder mitgerissen und die Erlebnisse werden sich nachhaltig als ganz besondere Erfahrungen bei den Kindern festsetzen.

Dieses Angebot findet im Rahmen unseres Projekts WIR GEWINNT statt. Alle Infos zum Projekt finden Sie hier.

Piratenschatz
Ritterspiele

Ritterspiele

Die Ritterferienwoche lässt die Kinder in die Welt der Ritter im Mittelalter eintauchen. So erhalten sie einen umfassenden Einblick in das Leben der tollkühnen Krieger, in denen es nicht nur um Krieg und Waffen ging. Vielmehr wird geklärt, wer und was Ritter eigentlich waren und wie man überhaupt ein Ritter werden konnte. Das Gleiche gilt natürlich für die Burgfräuleins. So erfahren die Kinder beim Basteln von Helmen und Schildern viel über die Bedeutung von Wappen und der Erziehung in dieser Zeit.

Auch die Ausbildung zu einem Ritter und das Training, das nötig war um die schwere Rüstung überhaupt tragen zu können, werden in „alten“ Spielen neu ausprobiert. Sich gegenseitig zu messen, aber auch miteinander zusammenzuarbeiten, war damals wie heute eine Herausforderung. Um Geschichte möglichst nah und echt zu erleben, ist der Höhepunkt und Abschluss der Woche eine Führung durchs Stadtmuseum, bei der man sogar eine alte Ritterrüstung anprobieren kann.

Rollen + Räder

Unsere Ferienwoche Rollen + Räder bringt den Kindern viele tolle Trendsportarten näher, sei es auf Rädern, Fahrradfahren oder BMX, oder auf Rollen, Inliner, Waveboard und Skateboard. All diese Sportarten und Sportgeräte erfordern ein Höchstmaß an Koordination, Geschicklichkeit und Mut. Dabei lernen die Kinder ihre eigenen Fähigkeiten auf den einzelnen Sportgeräten realistisch einzuschätzen und schrittweise zu verbessern.

Zu Beginn steht die Vermittlung der jeweiligen Grundtechniken, wobei die Kinder nach Könnensstufen eingeteilt werden. Anfahren, Geradeausfahren, Kurvenfahren, Abbremsen, richtig fallen, die eigene Geschwindigkeit einschätzen und kontrollieren, nur wer die Basics draufhat, ist auch sicher unterwegs. Und natürlich ist das Erlernen einer sicheren und beherrschbaren Fortbewegung gerade bei Funsportarten elementar wichtig.

So schulen wir in vielen Geschicklichkeitsübungen und Hindernisparcours Gleichgewichtssinn, Ganzkörperkoordination und stärken das Selbstvertrauen der Kids, da sie ihre eigenen Fähigkeiten in kleinen Lernschritten zusehends verbessern. Auch Teamfähigkeit und gegenseitige Hilfe(stellung) werden in unserer Ferienwoche geschult.

Ein Höhepunkt ist der gemeinsame Ausflug in die Abenteuerturnhalle Kalk. Hier können die Kinder mit dem Sportgerät ihrer Wahl ihr Können im Skatepark unter professioneller Anleitung zeigen und verbessern. „Kicker“, „Slides“, „Pipes“, alles was coolen Funsportlern Spaß macht ist vorhanden, die Techniken dafür lernen die Kids bei uns.

Räder
sportcaching

Sportcaching

Man könnte es wohl auch so nennen, wie man es früher einmal genannt hat: Schnitzeljagd. Und trotzdem würde man es das nur zum Teil treffen. Denn Sportcaching ist mehr als eine klassische Schnitzeljagd. Aber das Prinzip ist ganz ähnlich. Kinder müssen in der Gruppe knifflige Aufgaben und Rätsel lösen, müssen versteckte Hinweiskarten finden, müssen Aufgaben meistern usw. Und sie müssen schnell sein, und lange Distanzen zurücklegen. Körper und Geist werden also spielerisch aufs Höchste beansprucht. Wir legen in unserer Ferienwoche besonders viel Wert auf den sportlichen Teil des Cachings. Bewegung, Geschicklichkeit, Koordination, alles wird verlangt. Spaß steht dabei trotzdem im Vordergrund und auch die Faszination die von der guten, alten Schnitzeljagd ausgeht kommt nicht zu kurz. Für Abwechslung sorgen viele Variationen: Sportcaching mit Verbrecherjagd, basierend auf einer Krimigeschichte; Sportcaching zum Thema Ferien; Sportcaching mit Gruselspielen.

Langweilig wird es nie, und am Ende des Tages werden in großen Pressekonferenzen die Ergebnisse des Tages verkündet. Die tapferste und schnellste Gruppe, oder die Ehrung der besten Detektive. Man könnte es also Schnitzeljagd nennen, aber das würde es wirklich nur unzureichend treffen.

Superhelden

Ziel dieser Ferienwoche ist es, Kindern zu kreative Bewegungsformen zu animieren. Dabei orientieren wir uns an bekannten Superhelden und steigern somit die Motivation der Kids. Jeder Tag dieser Superheldenferienwoche steht im Zeichen der speziellen Fähigkeiten eines Helden.

Die Superfähigkeiten sind laufen, springen, landen, klettern, fliegen, rollen und balancieren. Zusätzlich sind Kommunikation und Kooperation wichtige Aspekte der für unsere Superhelden.

Die Superfähigkeiten werden durch Elemente aus den Trendsportarten Parkour und Bouldern vermittelt sowie durch Übungen aus der Erlebnispädagogik ergänzt.

Höhepunkt der Ferienwoche ist ein Ausflug in das Boulderplanet, Hier können die Kinder ihre zuvor erlernten Superfähigkeiten in einem eigens für Sie gestalteten Bereich ausprobieren und verfeinern können.

Superheld
Weltrekord der Tiere

Weltrekorde der Tiere

Wenn man an Weltrekorde und außergewöhnliche Leistungen im Rahmen des Sports denkt, so denkt man meistens an aktuelle Sportstars wie den jamaikanischen Sprinter und zur Zeit schnellsten Menschen der Welt, Usain Bolt, oder an legendäre Weltrekorde wie den von Reinhold Messner, der es als erster Mensch geschafft hat, den Mount Everest ohne Sauerstoffgerät zu besteigen. Es gibt aber Lebewesen, die noch viel außergewöhnlichere Rekorde aufstellen: Die Tiere.

In dieser Ferienwoche tauchen wir mit den Kindern ein in die Welt der tierischen Rekorde: Welches Tier ist das Schnellste? Welches das Kräftigste? Welches Tier kann am besten klettern? Und welches kann am höchsten und am weitesten springen? Wir finden Antworten und vergleichen diese mit den Rekorden der Menschen. Natürlich nicht in der Theorie, sondern in der Praxis! Unser Dschungel wird die Sporthalle sein, unsere Steppe der Schulhof. Überall wird gelaufen, geklettert, gesprungen, geschlichen, wie die Tiere es tun.
In der allmorgendlichen „tierischen Pressekonferenz“ erzählt ein Tier von seinem Rekord und gibt so das Leitthema des Tages vor. Natürlich müssen Tiere aber auch zusammenleben und sich gegenseitig helfen um zu überleben. Auch diesem sozialen Miteinander werden wir mit den Kindern nacheifern, in tierischen Kooperations- und Mannschaftsspielen.

Unser Weg durch die tierischen Rekorde führt uns natürlich auch in den Kölner Zoo, wo echte Rekordhalter besucht werden. Zudem veranstalten wir eine große Tierolympiade zum Ende der Woche, in der sich die Kinder mit den Rekorden der Tiere messen. Und bei der viele Fans herzlich Willkommen sind.

Zirkus

In unsere Zirkusferienwoche integrieren wir alle typischen Elemente einer Zirkusaufführung. Clownerie, Akrobatik, Jonglage, Tanz und Zauberei, wir entführen die Kinder in die Welt der Künstler und Artisten.

Künstlerischer Ausdruck wird mit Bewegungselementen spielerisch kombiniert, individuelle Vorlieben der Kinder werden dabei berücksichtigt. So darf jedes Kind selbstverständlich frei wählen, welche Zirkusnummer es bei der großen Premiere am Ende der Woche aufführen möchte.

Es wird aber nicht nur für die Aufführung geübt, zum Zirkus gehört viel mehr. Eintrittskarten und Werbeplakate müssen gestaltet werden, die Aufführung muss geplant werden und eine Mange darf natürlich auch nicht fehlen. Die Zirkusaufführung wird das Highlight – für Kinder, Eltern und Betreuer. Die Gäste haben Eintrittskarten dabei, das Zelt duftet nach Popcorn, zwei Zirkusdirektoren leiten galant durchs Programm. Traumhafte Tänzer, schwindelfreie Akrobaten, tollpatschige Clowns und furchtlose Tierdompteure.
Unsere Ferienwoche Zirkus beinhaltet Bewegung, künstlerische Entfaltung und viel Abwechslung für alle Kinder.

clown junge